Monatsarchiv: April 2011

Motivationsquickie

Motivationsquickie zum Abnehmen

Gerade jetzt, im Frühling, sagen Viele von uns dem Winterspeck den Kampf an. Der innere Schweinehund ist uns dabei oft im Weg. Die guten Vorsätze, wie mehr Sport, mehr Obst und Gemüse essen, werden einfach nicht in die Tat umgesetzt.

Dieser Motivationsquickie soll Ihnen helfen Ihre Vorhaben zu verwirklichen:

Laut einer Studie von amerikanischen Psychologen verbessert sich durch den Gewichtsverlust die Gedächtnisleistung. Eine mögliche Erklärung für den Zusammenhang ist: Durch den Gewichtsverlust sank der Blutdruck der Patienten. Nachzulesen in der „Kronenzeitung“ von Sonntag, 17. April 2011.

Eine Annahme von mir ist: Die Patienten haben weniger gegessen und zusätzlich mehr Bewegung gemacht. Körperliche Betätigung reduziert Stress, wirkt sich positiv auf die Stimmung aus und verbessert Konzentrations- und Gedächtnisleistung.

Advertisements

Es war einmal …

Ein großer Bauchumfang, der einen „Herzkasperl“ macht

Bauchfett galt seit einigen Jahren als Risikofaktor für einen Herzinfarkt. Die so genannten „Apfeltypen“ hätten ein zirka dreifach höheres Risiko für einen Herzinfarkt. Eine medizinische Studie der Universität Cambridge widerlegt diese Annahme. Die Figur ist aus medizinischer Sicht für die Entstehung eines Herzinfarkts nicht von Bedeutung.

Freuen Sie sich aber nicht zu früh: Übergewicht ist trotzdem ein Risikofaktor für Herzerkrankungen. Der Bauchspeck ist leider auch ein indirekter Risikofaktor für einen Herzinfarkt. Die Fettpolster um den Bauch fördern die Insulinresistenz (Insulin ist ein Hormon, das Zucker abbaut). Das kann Diabetes verursachen. Die Zuckerkrankheit ist dann wieder ein Risikofaktor für eine Herzerkrankung. Der Kreis schließt sich.

In diesem Artikel wird außerdem auf die diskriminierende Ausdrucksweise „Apfeltyp“ oder „Birnentyp“ hingewiesen. Es wird eine Einteilung in Künstlertypen vorgeschlagen. Wenn Sie ein „Apfeltyp“ sind, wären Sie jetzt ein „Rubens“.

Wäre doch toll, wenn wir auch soviel Geld für unsere Figur bekommen würden!

Die Moral von der Geschichte:

Egal welcher Typ Sie sind, wenn Sie zuviel wiegen, kann das Ihrer Gesundheit schaden. Wenn Sie ein normalgewichtiger Typ sind, würde ein Kunstsammler nicht soviel Geld für Sie bezahlen, wie für einen echten Rubens. Dafür sind Sie gesünder!

Nachzulesen unter: http://sciencev1.orf.at/science/news/143882